Personal tools
Navigation
 
Document Actions

Dunkle Kuss der Sterne

wnr570161555.jpg

Der dunkle Kuss der Sterne

 

von Nina Blazon

 

Nach einem kurzen Ausflug ins Kinderbuch, endlich wieder eine neue Blazon, so wie ihre Fans sie lieben!

Man wird schon auf der 1. Seite mitten in die Geschichte hineinkatapultiert. Die Hauptperson, Canda, eine Angehörige der obersten Kaste von Ghan, sthet kurz vor ihrer Heirat mit Tian, einem Sohn einer anderen sehr hochstehenden Familie. Doch in der Nacht vor der Hochzeit passieren gleichzeitig zwei, unfassbare Dinge. Tian verschwindet spurlos, ohne dass jemand etwas davon mitbekommt und obwohl der innere Kreis von Ghan von hohen Mauern umgeben ist, und Canda ist nach ihrem Erwachen nicht mehr sie selbst, sie hat die Aura der Ausgewählten verloren und damit jeglichen Anspruch auf ihre Stellung. Sie wird verstossen und kann nur mit Mühe dem lebenslangen  Aufenthalt in einem Art Klostergefängnis entrinnen.

Canda gibt nicht auf. Sie will die Wahrheit aufdecken. Ist Tian geflohen, oder wurde er entführt? War seine Liebe zu ihr ehrlich? oder hat sie sich getäuscht? und was steckt hinter ihrer Verwandlung? Ausgerechnet die oberste Herrscherin, die Megana, bietet ihr einen Deal an und stellt ihr einen ihrer Sklaven zur Seite, Amad, mit dem sie sich zusammen auf den Weg durch die Wüste macht, um hinter das, auch für Megana, wichtige Geheimnis zu kommen.

Die Autorin lässt die LeserInnen lange zappeln, die Aufklärung nach ca. 400 Seiten so überraschend wie schlüssig. (um nicht zu viel zu verraten, nur so viel: es geht um Sterne und Gaben). Trotzdem gelingt es der Autorin auch noch bis zum Schluß, nochmals ca. 150 Seiten, die Spannung weiterhin auf hohem Niveau zu halten. Bis zum Schluß bleibt offen, wie sich diese Geschichte auflösen kann. Fast schon hatte ich die Befürchtung, die Geschichte würde offen enden und ich müßte auf einen Folgegand warten. Einerseits war ich froh, andererseits hätte ich auch noch gerne weitergelesen, so gut hat mir die Geschichte und die Idee dahinter gefallen.

Ich habe kein Bewertungssystem in Form von Sternen oder Ähnlichem, hätte ich dies, dann würde ich auf jeden Fall die volle Anzahl geben.

Bei der Altersempfehlung  bin ich unsicher, ob schon ab 12 Jahren, da eine Szene dabei ist, es handelt sich um durch Bewußtseinsentzug eingesperrte in Ungnade gefallene Menschen unter Glas, oder lieber doch erst ab 14 Jahren.

Laut Verlag ab 13 Jahren.

cbt, 528 S., geunden mit Schutzumschlag EUR 16,99, TB EUR 9,99

andere Jugendbuch-Titel der Autorin:
  • Zweilicht
  • Faunblut
  • Ascheherz
  • Laqua
  • Wolfszeit
  • Schattenauge
  • Totenbraut
  • und weitere, leider nur noch antiquarisch erhältiche Titel
You are here: Home Empfehlungen nach Altersgruppen Ab 13/14 und All Age Dunkle Kuss der Sterne