Personal tools
Document Actions

Rätsel der Drachen

Meister der Fantasy Ueberreuter Verlag

wnr800053223.jpg

Mitreißender Abenteuer- und Fantasyjugendroman voller Magie und Farbenpracht!

 

Evelyne Okonnek ist eine meisterhafte Kombination gelungen. Schon die gewählten Schauplätze der Geschichte und ihre Schilderung beflügeln die Fantasie. Man begibt sich zu Orten, die an Orientbasare und Mittelaltermärkte erinnern, wird an Bord eines Schiffes in die Welt der frühen Seefahrer- und Entdecker katapultiert, erlebt mit wohligem Schaudern die Entdeckung geheimnisvoller Inseln und ihrer Bewohner, sowie das Leben der Menschen unterschiedlicher Schichten in den Hafenstädten und ihres jeweiligen Schicksals. 

Dies alles ist mehr als eine Ergänzung des Haupthandlungsstrangs: der Geschichte eines geheimnisumwitterten Mädchens, genannt Sylat, eines Findelkindes mit Kaspar Hauser Syndrom, dessen sich niemand nähern darf, außer dem Kaufmann, der sie von einer scheinbar unbewohnten Insel mitgenommen hat und später dessen Sohn. 

Gemeinsam leben sie in dem besseren Viertel einer Hafenstadt. Man begleitet die Familie, die einzelnen Charaktere, erlebt ihre Probleme mit, auf dem Weg zur Selbstfindung und Akzeptanz ihrer Anders- und Einzigartigkeit, die Kämpfe um Vertrauen, Verantwortung und des Loslassen könnens, wobei die Rahmenhandlung nie aus dem Blick gerät.

In der Hafenstadt, in der die Menschen an Dämonen glauben, sich an alten Mythen und Göttern festklammern, häufen sich unerklärliche Ereignisse. Jemand oder etwas scheint nachts durch die Gassen zu spuken, um Missetäter zu bestrafen, will Gerechtigkeit und Rache für die Opfer, bedient sich jedoch selbst der Gewalt und der Vernichtung durch das Legen von Bränden.  Diesen nächtlichen Spuk aufzuklären setzten sich der Kaufmannssohn Pachiro und Sylat, zum Ziel. 

Die spannende Geschichte endet da, wo sie begonnen hat: auf der geheimnisvollen Insel. 

Vorherige Nächste Empfehlung
You are here: Home Archiv nach Jahren NEU Frühjahr 2007 ab 12