Personal tools
Document Actions

ab 11-12

 wnr836960243.jpg

Weltverbessern für Anfänger


von Stepha Quitterer


Ein Geschichte die sich in jeder Schule so abspielen könnte: eine Schulklasse mit konkurrierenden Cliquen, eine ungeliebte Lateinlehrerin, die an ihren SchülerInnen droht zu verzweifeln, Eltern die ihren Kindern auf unterschiedliche Art und Weise das Leben bzw. ihre Werte nahebringen oder aufzwingen wollen, je nach Sichtweise. Und ein ausgelobtes Projekt, als dessen erster Preis eine Klassenreise winkt. Das Thema des Projektes: Weltverbessernn für Anfänger. Klar, dass da jede/jeder etwas Anderes darunter versteht. Ein Fahrrad, das eine Ladestation für Handys antreibt, ein "Klassen"-haustier für das Emotionale, und natürlich viele Grünprojekte rund um die Schule.

Als Minna, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird, ihre Oma die nach einem Schlaganfall, bewegungsunfähig im Pflegeheim liegt, besucht, und dort mit den Bedingungen die in der Pflege herrschen konfrontiert wird, denkt sie zuerst nicht an das Projekt, sie will nur sehen, ob im Pflegeheim bei ihr am Ort ein ähnlicher Pflegenotstand herrscht. Dem ist so. Und Minna und ihre Freunde rutschen so in die Sache eines Besuchsdienstes hinein. Es gibt natürlich Schwierigkeiten andere Mitschüler mit ins Boot zu holen, auch im Pflegeheim sind nicht alle über die Turbulenzen die die Jugendlichen verursachen, glücklich, aber es spielt sich ein.

Konkurrenz, Eifersucht und eine Prise Verliebtsein runden die Geschichte ab und wie könnte es anders sein, am Schluss gewinnt die Klasse den Preis für die beste Weltverbesserungsidee.

Nahe an der Realität! Und ohne großes Weltuntergangsszenario, tödliche Krankheit oder andere tiefgreifende Lebenskrise - einfach das "ganz normale Leben!".

Ein rundum gelungenes Buch, eher Schullektüre oder Buch für eine Präsentation als Lesefutter. Trotzdem oder gerade deshalb empfohlen.

Gerstenberg, gebunden, 278 S., EUR 16.-

wnr446264441.jpg

Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte


von  Dita Zipfel, Illustrationen: Rán Flygenring

Die Welt wie Lucie sie sieht. Und das ist die Sichtweise einer 13jährigen. Ich habe zwei Anläufe gebraucht, das Buch zu lesen, das war nicht dem Inhalt geschuldet, sondern der zielgruppengeschuldeten Aufmachung und Gestaltung des Textes.Ich bin nicht Zielgruppe, deshalb habe ich einen zweiten Versuch gestartet und konnte über die eingestreuten Kommentare und das Layout hinweg zur Geschichte vorstoßen. Und da muss ich sagen, war vieles richtig gut. Humorvoll, nachdenklich, den Erwachsenen einen Spiegel vorhaltend, skurril, einfühlsam und manchmal einfach crazy. Bin gespannt wie das Buch bei Jugendlichen ankommt.
Im Mittelpunkt steht auf der einen Seite Lucy, auf der anderen Seite Klinge, ein ruppiger argwöhnischer, sehr spezieller alter Mann.
Statt zum Inhalt einen Auszug aus dem Nachwort der Autorin über die zwei Hauptcharaktere des Buches:


"Lucie ist eine ganz normale Dreizehnjährige, die auf ihre Achselhaare wartet und sich die Zwischenzeit mit dem Lösen von klassischen Familienproblemen vertreibt. Sie ist manchmal sehr erwachsen und manchmal noch Kind und hat die Schwankungen, zu ihrem Unglück, nicht unter Kontrolle. Was ich sehr an ihr mag, ist, dass sie schon vieles kapiert hat und trotzdem bereit ist zu lernen, dass sie stark ist, ohne es zu wissen, und Außenseiterin mit erhobenem Haupt.

Sie trifft im Buch auf Klinge, der einen Nebenjob zu vergeben hat, und da Lucy dringend Geld benötigt, hält sie daran fest, so seltsam alles ist, was mit diesem zusammenhängt.

"Klinge ist ein ganz normaler Hundersechsundachtzigjähriger mit einer übernatürlichen Reaktionsfähigkeit und dem Hang zum Drama. ...Man könnte sagen, dass er in seiner eigenen Welt lebt - aber tun wir das nicht alle irgendwie? Klinge versteckt seinen weichen Kern hinter ruppigem Verhalten, man darf nicht zimperlich sein in seiner Gegenwart, das ist klar. Aber - ganz ehrlich - so wirklich Bescheid wissen über Klinge ist echt schwer.

empfohlen ab 12 Jahren

Hanser Verlag, 208 S., viele fantasievolle schwarz-orange-farbige Illustrationen, Tagebuch- Notizzetteleinstreuungen, gebunden EUR 15.-

 wnr733506148.jpg

Die Prophezeiung der Hawkweed



von Irena Brignull

Die vertauschten Kinder. Ein wiederkehrendes Motiv in Märchen und Fantasygeschichten, doch im vorliegenden Buch wurde darum eine richtig gute Geschichte gebaut. Ich als Erwachsene hätte auf die Liebesgeschichte verzichten können, doch ein bißchen Herz-Schmerz, Neid und Eifersucht  gehört zu einer Dreiecksgeschichte. Wobei der männliche jugendliche Protagonist die einzige Figur war, mit der ich nichts anfangen konnte. Doch er war und ist nur ein Nebendarsteller in der Geschichte.


Zum Inhalt:

Ember und Poppy zwei exakt gleichaltrige Mädchen sind in sehr verschiedenen Welten aufgewachsen, beide fühlen sich  in diesen nicht wohl, was, wie man als Leserin von Anfang an weiß daher rührt, dass sie als Säuglinge vertauscht wurden. Alles hängt mit einer Prophezeiung zusammen, wer als nächstes der alten Hexenkönigin auf den Thron folgen soll. Um Poppy als Konkurrenz für die eigene Tochter auszuschalten, wird diese von ihrer Tante einer anderen, weltlichen Mutter untergeschoben. Ember dagegen wächst an ihrer Stelle im Wald bei den Hexen auf. Als sie sich auf einer Waldlichtung begegnet beginnt eine tiefe und sich gegenseitig befruchtende Freundschaft. Die, man ahnt es, beide langsam zur Erkenntnis über ihre Herkunft führt. Es gibt dann noch einen geheimnisvollen Jungen, in den beide verliebt sind - und dessen Existenz Poppy vor entscheidende Fragen bzgl. ihrer Zukunft und ihres Lebens stellt.
Eines der wenigen Bücher dieses Genres das ich empfehlen kann. Schöne Mischung aus Zauberei, Hexerei, Coming of Age-Roman, mit einer Prise romantische Liebe.

Ab 12 Jahren

Fischerverlage, 400 S., TB, EUR 10.-- Erscheint im Mai 2020 gebunden, Sauerländer EUR 17,99

wnr492704915.jpg

Reise durch die Zeit


von Madeleine L’Engle

Ein Klassiker der fantastischen Kinder-Jugendliteratur! der von der Autorin Madeleine L’Engle (1918-2007) stammt. Die drei Bände der "Reise durch die Zeit" wurden Anfang der 60erJahre zum ersten Mal veröffentlicht und hatten großen Erfolg. Teilweise wurden sie auch verfilmt.

Bd. 1 Das Zeiträtsel

Inhalt:

Die dreizehnjährige Meg ist zwar ein Mathegenie, aber sie hält nicht viel davon, in der Schule auf die Lehrer zu hören. Also hat sie nichts als Ärger. Auch mit ihrem kleinen Bruder Charles, der über merkwürdige Begabungen verfügt und manchmal ihre Gedanken lesen kann. Als die beiden dann noch mitten in der Nacht Besuch von einer merkwürdigen alten Dame bekommen, wird ihr Leben gehörig auf den Kopf gestellt: Denn Meg und Charles erfahren, dass ihr Vater, ein berühmter Wissenschaftler, der seit Jahren verschwunden ist, auf dem weit entfernten Planeten Camazotz gefangen gehalten wird. Dort herrscht ES, das Böse schlechthin, das die Menschen zu willenlosem Gehorsam zwingt. Niemand kann sich seiner Macht entziehen. Doch es gibt einen Weg, ES zu besiegen und ihren Vater zu befreien. Und Meg und Charlie sind die Einzigen, die diese Aufgabe übernehmen können. Das Abenteuer durch Raum und Zeit kann beginnen ...

IVI im Piper Verlag, je ca. 200 S., je EUR 10.--

weitere Bände:

Bd. 2 Der Riss im Raum

Bd. 3 Durch Zeit und Raum (erscheint Mai 2020)

wnr492704922.jpg wnr492704939.jpg
wnr359011910.jpg

Die seltsamen Abenteuer des Marco Polo


von Willi Meinck, Illustrationen Hans Mau

Ein Kinderbuch-Klassiker und historischer Abenteuerroman der im Spätmittelalter spielt, geschrieben 1955 und jetzt wieder im Original neu aufgelegt. Das fällt sofort auch durch die Sprache und die Illustrationen auf. Man muss es mögen! Mir hätte es als Kind gefallen!

Verlagsbeschreibung:

Im Jahr 1250 waren Marcos Vater und der Onkel zu einer großen Reise nach China aufgebrochen. Seit Jahren hatte man nichts von ihnen gehört. Im Herzen des jungen Marco Polo wächst die Sehnsucht nach Abenteuern und er träumt davon, selbst hinauszufahren auf das endlose Meer. Er möchte erst nach Byzanz, dann weiter nach Osten, er will Vater und Onkel suchen und dabei die Länder kennenlernen, aus denen glänzende Seide, kostbare Edelsteine, wertvolle Teppiche und viele andere Waren nach Venedig gebracht werden. Marcos Traum geht in Erfüllung und als erster Europäer gelangt er nach Asien, bis an den kaiserlichen Hof von Kublai Khan. Das von Hans Mau wundervoll illustrierte Buch, enthält die beiden Teile "Die seltsamen Abenteuer des Marco Polo" und "Die seltsamen Reisen des Marco Polo", die längst zu einem Jugendbuchklassiker geworden sind.

704 S., gebunden mit Lesebändchen, EUR 19,99

 wnr737341493.jpg

wnr737341455.jpg

Glück und los!


von Dagmar Bach

Lina und die Sache mit den Wünschen, (Band 1)

Nach dem Erfolg der Reihe "Zimt und Weg" nun eine neue Reihe der Autorin, über Glück, erste Liebe, Wünsche und Geheimnisse. Dem Zielpublikum wirds gefallen!
Verlagsbeschreibung:
Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen, das wär’s! Früher war Lina überzeugt, dass sie das kann und eine echte Glücksbringerin ist: Um sie herum gingen urplötzlich geheime Wünsche in Erfüllung. Doch das ist schon lange her. Und was genau es war, das die Wünsche wahr werden ließ, hat Lina nie herausgefunden. Schade eigentlich, denn nun hat sie selbst einen riesengroßen Wunsch: Sie will sich endlich, endlich richtig verlieben, mindestens auf den ersten Blick! Wild entschlossen versucht sich Lina wieder an der Sache mit den Wünschen. Leider enden all ihre Experimente im größten Chaos ...

Dagmar Bach ist erneut in Höchstform und schreibt über das, was sie am besten kann: ein Mädchen mit einem magischen Geheimnis, zum Verlieben gut aussehende Jungs, die allerbeste Freundin als Fels in der Brandung und viele, viele Fettnäpfchen. Fortsetzung folgt!

Mit aufwändig gestanztem Schutzumschlag, der den goldenen Einband durchschimmern lässt – für ein magisches Leseerlebnis, das auch optisch keine Wünsche offen lässt.

Alle Bände der Trilogie:
Band 1: Glück & los!
Band 2: Glück & wieder! (erscheint im Sommer 2020)
Band 3: Glück & selig! (erscheint im Sommer 2021)

Fischerverlage, Hardcover, mit aufwändig gestanztem Schutzumschlag und goldenem Einband, je ca. 350S., je EUR 17.

   
   
You are here: Home Frühjahr 2020 ab 12