Personal tools
Navigation
 
Document Actions

Wer möchte gern ein Einhorn sein

wnr770700837.jpg

Kurt Wer möche schon ein Einhorn sein?


von Chantal Schreiber (Autor), Stephan Pricken (Illustrator)

Da musste ich doch an einigen Stellen laut lachen. Ich mag ja schon Anti-Prinzessinnen-Bücher sehr (v.a. Paul Maar: In einem tiefen dunklen Wald) jetzt weite ich das aus. Ich mag auch "Anti-Einhorn-Bücher.

Der Held dieses Vorlesebuches heißt Kurt und ist ein Einhorn. Die Prinzessin heißt Floh und trägt Hosen und sonstige praktische Kleidung, v.a. aber nichts in Rosa. Also ein Buch das mit allen Vorurteilen und Rollenklischees aufräumt. Nicht ganz. Denn es zeigt sich doch, dass manche z.B. Einhörner, auch nicht ganz aus ihrer Rolle ausbrechen können. Was hier natürlich von Vorteil ist, denn Einhörner haben großes Mitgefühl und müssen Prinzessinnen helfen, wenn diese in Not sind.

Am Anfang ist das Buch nur witzig, auch die Dialoge. Der vorwitzige Vogel und das am Anfang etwas verschlafene und auch sonst nicht ganz so zugängliche Einhorn spielen sich köstlich die Bälle zu. So amüsiert sich das Einhorn über den Namen der Prinzessin "Flo"? so heißt keine Prinzessin, worauf Trill der Vogel entgegnet "Wer will das wissen? Kurt, das Einhorn?" Zum Ende dann wird es magisch, etwas überzogen die Zauberkünste des Prinzen und es werden zuviele neue verzauberte Wesen eingeführt. Vielleicht ist dies auch der Kürze des Buches geschuldet, oder es ist dem Ersheinen von Fortsetzungsbände geschuldet. Mir war es dann zu turbulent, aber Kinder werden ihren Spaß dran haben.

Die Zeichnungen und er Humor sind einfach super. Wem Krähe und Bär von Martin Baltscheit gefallen, dem gefällt auch Kurt das Einhorn.

Empfohlen ab 5 Jahren.

Ellermann, 112 S., 50 Abbildungen, EUR 14.--

You are here: Home Empfehlungen nach Altersgruppen Vorschulalter Wer möchte gern ein Einhorn sein