Personal tools
Navigation
 
Document Actions

Vorhang auf für Flip

wnr836956895.jpg

Vorhang auf für Flip!


von Kristina Dunker mit Illustrationen von Julie Völk

Wenn Puppen im Puppentheater lebendig werden und ein eigenes Stück vorführen.

Die Geschichte steht in der Tradition von alten Kinderbuchgeschichten, in denen Spielzeug, Teddybär oder eben eine Puppe, nur für den menschlichen Betrachter die Rolle eines Gegenstandes einnehmen, in Wirklichkeit jedoch lebendig sind. (Was sie defacto für die Kinder die sie bespielen auch meist sind). Somit wird auch in dieser Geschichte die Fantasie der Zuhörenden beflügelt.

Ein schöner Nebeneffekt ist, dass die Puppen, analog zu den Menschen(kindern) auch Lampenfieber haben, sich überwinden müssen vor Menschen aufzutreten.

Verlagsbeschreibung:

Flip und Zähnchen können vor Aufregung nicht einschlafen: Am nächsten Tag werden der kleine Kasper und das kleine Krokodil das erste Mal auf einer Bühne vor lauter Kindern auftreten! Die Großmutter findet, für die Kleinen sei es noch zu früh, und Flip hat Angst, seinen Text zu vergessen ... Schon die Fahrt zur Grundschule ist für die kleinen Puppen ein Abenteuer. Doch als der Puppenspielerin, kurz bevor es losgeht, schlecht wird, müssen die Puppen allein entscheiden, ob sie auch ohne die Puppenspielerin auftreten! Verflippst, was sollen sie nur tun?

Durchgängig fabig illustriert von Julie Völk

Gerstenberg, 144 S., EUR 15.--

You are here: Home Empfehlungen nach Altersgruppen Vorschulalter Vorhang auf für Flip