Personal tools
Navigation
 
Document Actions

Annie und die Bärenjäger

wnr715207643.jpg

Annie und die Bärenjäger


von Lotte Bräuning


oder: man soll das Fell des Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist!

oder: wo drei sich streiten, freut sich ein Vierter bzw. eine Vierte!

oder wer zuletzt lacht...

Handlunng:

Der Wilde Westen:

Im Saloon sitzen drei selbsternannte Helden und diskutieren darüber,  wie man den Bären, auf dessen Fang eine Prämie ausgesetzt ist, am besten fängt.

Das Wichtigste wird zu Anfang diskutiert: was fängt man mit der Prämie an: einen Saloon eröffnen, ein Stück Land erwerben und Gold schürfen, oder dem Nichstun, und dem Trinken frönen? Dann erst folgt der Plan, wie man den Bären am Besten erlegt. Aber mit trockener Kehle lässt sich schlecht planen.

So folgt ein Vorschlag dem nächsten, eine Flasche der vorhergehenden. Zum Schluß steht der perfekte Plan. Es ist inzwischen ein neuer Tag angebrochen, und etliche Whiskeyflaschen sind nicht nur angebrochen, sondern leer. Doch wo ist das Mädchen, das die Drei im Saloon bedient hat, den Laden gefegt und dabei vielleicht zufällig über den Steckbrief gestolpert ist. ....
Lösung, die man sich denken kann im letzten Bild!

Eine fantastisch gezeichnete Geschichte, unkonventionell und einzigartig!

atlantis im Orell füssli Verlag, 32 S., EUR 14,95

You are here: Home Empfehlungen nach Altersgruppen Vorschulalter Annie und die Bärenjäger