Personal tools
Navigation
 
Document Actions

Wieviel Uhr ist es nur?

wnr946593393.jpg

Ab ins Bett, kleiner Bär


von Britta Teckentrup


Die Autorin und Illustratorin mag ich sehr. Unverwechselbar ihr collagenartiger Stil. Hat immer einen leichten Retrotouch. Bekannt durch ihre Suchbilderbücher die im Prestel-Verlag erschienen sind. Aber auch im Pappbilderbuchbereich für die Kleinsten hat sie schon einige schöne Titel veröffentlicht. Dazu gehört auch das vorliegende "Ab ins Bett, kleiner Bär" Die Geschichte ist schnell erzählt: Der kleine Bär macht zum ersten Mal Winterschlaf. Vorher muss er sich natürlich noch von allen Tieren verabscheiden - auch zum Schluß von seiner Mutter. Wird sich auch hervorragend als Einschlafbuch eignen.

Das Buch lebt von den wunderschönen großformatigen Tierdarstellungen in schönen gedeckten Farben, die auch schon Kleinkinder (wieder)erkennen werden.

Eine schöne Gutenacht- und Jahreszeitengeschichte (Herbst) für Kinder ab 18 Monaten.

Jacoby & Stuart, 22 S., EUR 12.-

wnr791373126.jpg

wnr791372693.jpg

1. Band Oskar s. hier

Oskar und Mo


von Britta Teckentrup

2. Band zu "Oskar"
Oskar ist zurück und bringt seine Freundin Mo mit. Ein herzwärmendes Geschenk-Bilderbuch über Liebe und Freundschaft von der erfolgreichen Autorin und Illustratorin Britta Teckentrup.

Der kleine Rabe Oskar liebt Mo … und Mo liebt Oskar. Sie lieben es gemeinsam in den Sonnenuntergang zu fliegen, sich an stürmischen Tagen aneinander festzuhalten, im Regen miteinander zu tanzen, den gleichen Schal zu tragen, sich gegenseitig zu helfen und kleine Geschenke zu machen. Zusammen schaffen sie es auf die höchsten Berge.
Ein wunderschönes Buch über den besten Freund/die beste Freundin im Leben.
Prestel,  Gebundenes Buch,  32 S., EUR 12,99

weiterer neuer Titel der Autorin:

wnr791373164.jpg  Bd. 4 der Suchbilderbücher. Andere Titel hier:

wnr407823236.jpg

Das Tri Tra Trampeltier, das stri stra strampelt hier


Reime für Kleine

Kinder brauchen Reime: Reime zum Lachen und zum Staunen, zum Trösten und zum Kuscheln, Reime, die voller Sprachquatsch stecken, Reime zum Einschlafen und am besten auch solche, die Kindern (und ihren Eltern) in schlaflosen Nächten beistehen. Mit ihnen lässt sich tanzen, zappeln, kitzeln – kurz: die Welt mit allen Sinnen entdecken. Jede Menge solcher Texte stecken in der vorliegenden Anthologie – für alle Situationen, Klippen und Überraschungen, die den Alltag von jungen Familien so spannend machen.

Das Buch und die dazugehörende CD enthalten einen Reimschatz für jede Tageszeit und jede Lebenslage: Reime zum Lachen und zum Staunen, zum Trösten und zum Kuscheln, Reime voller Sprachquatsch, Reime zum Einschlafen und auch solche, die Kindern (und ihren Eltern!) in schlaflosen Nächten beistehen. Reime vom Aufwachen bis zum Einschlafen, rund ums Jahr und durch alle Wetter. Reime für Wickeltisch und Wanne, für Geburtstage sowie Sonntage auf dem Sofa. Reime für zappelnde und verkuschelte Kinder, für hungrige und kranke Kinder, für neue Väter, müde Mütter und eifersüchtige Geschwister ...
Claudia Weikert bebildert die illustre Zusammenstellung mit viel Witz und Augenzwinkern. Ihre originelle Gestaltung entfacht die Lust, mit Reimen durch den Tag zu gehen.

Buch:

Beltz 160 S., EUR 16,95 Erschienen: 18.09.2017 Ab 1 Jahre

dazu Hör-CD:

Laufzeit 40 Min. Gelesen von Jodie Ahlborn / Julian Greis EUR 12,95

wnr836959377.jpg

Wieviel Uhr ist es nur?


von Daniela Kulot


Zugegebnermaßen, ich war etwas skeptisch ob ich nochmal ein "Uhrenbuch" ins Sortiment aufnehmen soll. Jetzt stellt sich die Frage, welches schon vorhandenes Uhrenbuch ich aus dem Sortiment nehme. Oder ob ich außer diesem von Daniela Kulot überhaupt noch ein anderes Uhrenbuch im Sortiment brauche.
Mit Reimen wie "Um 3 Uhr kommt das Pferd im Trab und holt dich von der Kita ab" oder "Um 7 Uhr liest dir das Schwein ein Büchlein vor, dann schläft du ein" werden die verschiedenen Tageseziten vorgestellt und prägen sich dem Kind ein.

Vielleicht werde ich noch eines zusätzlich anbieten, mit exakteren Zeigern, um "richtig" die Uhrzeit zu lernen, denn das ist das einzige, das ich kritisieren kann. Die Einrastfunktion birgt zwar den schönen Nebeneffekt des Klackerns, aber dadurch lässt dich die Zeit auch nicht exakt einstellen. Also eher für jüngere Kinder die erst ein Zeitgefühl für den Tagesablauf brauchen und einfach nur Spass an den Zeichnungen, den Reimen und dem Spieleffekt haben.

Wie auch schon die anderen Titel wird auch dieses Buch alle Fans von Daniela Kulot begeistern.

Gerstenberg, 26 S., Pappbilderbuch ab 3 Jahren, EUR 13,95

wnr946593379.jpg

Moritz lernt sprechen


von Marta Galewska-Kustra


Lautmalerische Spiele für die Kleinsten - Mit einem dicken Pappbilderbuch spielend sprechen lernen!

Das Buch erzählt Geschichten über Moritz  und seine Familie.


Verlagstext:

Marta Galewska-Kustra ist eine polnische Logopädin, die eine Methode entwickelt hat, wie Kinder mit lautmalerischen Wörtern sprechen lernen können, besonders diejenigen, die sich damit etwas schwerer tun.

Beispielhaft: Aus dem Geräusch "Wau! Wau!" wird der Wauwau, mit dem sich die Vorstellung von einem Hund dauerhaft verbindet, und wenn das Kind erst einmal eine Vorstellung hat, für die es ein Wort gibt, kann es das Wort auch austauschen und »Hund« sagen. Doppelseite für Doppelseite werden die Kinder durch ihnen bekannte Lebenssituationen geführt, mit den entsprechenden Geräuschwörtern und einem einfachen Text, mit dessen Hilfe klar wird, wer oder was gerade "Wau! Wau!" der "Tick-Tack" macht, und die Erwachsenen bekommen auch ein paar Tipps. Ein lehrreicher Spaß für Kinder und Eltern.

Ansatz des Buches:
"Die Sprech- und Sprachentwicklung kleiner Kinder wird ...durch das gemeinsame Nacherzählen der Geschichten in Bildern, und zwar in ganz einfachen Sätzen, auch indem die Erwachsenen fragen, was auf den Bildern zu sehen ist, angeregt. Die kurzen Texte neben den Bildern sollen helfen, den Kindern auf einfache Weise zu erklären, was die Bilder zeigen und zum Nachsprechen und erzählen animieren.
Man kann aber einfach auch nur die tollen Illustrationen zusammen betrachten und genießen!"

Empfohlen für Kinder ab 1 Jahr

Jacoby & Stuart, 40 S., EUR 14.--

wnr836959643.jpg

Viele tolle Fahrzeuge


Anne-Sophie Baumann
Didier Balicevic (Illustr.)

Endlich ein Buch für fortgeschrittene Fahrzeugliebhaber. Die Pappbilderbücher aus verschiedenen Verlagen zeigen die immergleichen 15-20 Fahrzeuge im Einsatz oder als Fahrzeuge-Wimmelbuch mit 12-24 Seiten.  Wer mehr über Fahrzeuge wissen wollte, mußte auf für Kleinkinderhände nicht unbedingt geeignete Sachbücher ausweichen.
Das vorliegende Buch bietet eine Fülle von Fahrzeugen, deren exakte Bezeichnung auch wir Erwachsene oft nicht kennen. Es ist ein reines Bildwörterbuch, Erklärungen oder Textunterschriften gibt es keine, was aber auch gar nicht notwendig ist. Kinder erfassen selbständig um was es jeweils geht. Geordnet ist das Sachbilderbuch nach Einsatzorten der Fahrzeuge.

Verlagstext:
Kinder lieben Fahrzeuge! Mit diesem Sachbilderbuch werden sich die Kleinen stundenlang beschäftigen: Auf 96 Seiten können sie über Fahrzeuge und Maschinen aller Art staunen und ihre Namen lernen. Ob Bagger, Motorräder, Rettungswagen, Hummerkutter oder Raumfähre - 105 Fahrzeuge, übersichtlich sortiert nach Einsatzgebiet, warten darauf, entdeckt zu werden!

Gerstenberg, 96 S. Pappbilderbuch ab 3 Jahren, EUR 12,95

You are here: Home Empfehlungen nach Altersgruppen Für die Kleinsten Wieviel Uhr ist es nur?