Personal tools
Navigation
 
Document Actions

Was ich dich träumen lasse

 wnr785578452.jpg

Was ich dich träumen lasse


von Franziska Moll


Gibt es nicht schon genug Bücher rund um das Thema Sterben? Ja und nein. Die Begleitumstände varrieren, je nach Titel rücken andere Aspekte des Themas in den Vordergrund.
Bei dem vorliegenden Buch liegt der Junge um den es geht, nach einem Autounfall im Koma. Er wird von einem Auto überfahren als er ohne nach rechts und links zuschauen nochmal schnell zu seiner Freundin Elena zurücklaufen möchte. Das Buch wird jedoch aus Sicht von Elena geschrieben, die eine Liste bei Rico, so heißt der Junge, findet, mit den "Top-Ten der Dinge, die er machen möchte, "bevor er den Löffel abgibt." Als hätte er es geahnt. Und nun arbeitet Elena Punkt für Punkt auf der Liste ab.
Die Idee mit der Liste kennt man von Jenny Downham: "Bevor ich sterbe", da ist es die krebskranke Tessa, die weiß, dass sie nur noch ein halbes Jahr zu leben hat, und die eine Liste anfertigt, was sie unbedingt noch erleben möchte. Das ist stimmiger, als im vorliegenden Werk. Hier ist es ein Junge, der sich auf dem Höhepunkt des Glücks, erste Liebe... mit dem Thema Tod beschäftigt und deshalb die Liste anfertigt.
Keine Frage, der Schreib- und Erzählstil wird jugendlichen Leserinnen gefallen, denn die Story wird durch kurze Rückblenden und fiktiven Gesprächen im SMS Stil mit dem im Koma liegenden Freund bereichert. So schafft es die Autorin die Geschichte aus scheinbar verschiedenen Perspektiven zu schildern ohne dass es langweilig wird.

Mit der Einschränkung, dass man des Themas noch nicht müde ist, für Jugendliche, eher Mädchen, ab 13 Jahre.

Wurde zum "Buch des Monats April 2014 von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. gewählt.

Loewe Verlag,  256 S., EUR 14,95

You are here: Home Empfehlungen nach Altersgruppen Ab 13/14 und All Age Was ich dich träumen lasse