Personal tools
Navigation
 
Document Actions

Rat der Neun

wnr570164983.jpg

Rat der Neun - Gezeichnet



von Veronica Roth

Ein empfehlenswertes Fantasy-Dystopie-Science-Fiction-Abenteuer, das selbst mich gefesselt hat - obwohl ich nicht zur Zielgruppe gehöre.

Genreübergreifende All Age Romane sind die Chance auf Abwechslung für Leserinnen die Bücher dieser Art gerne lesen. Ich hatte mich lange gefragt, was nach den gefühlten Tausenden von Dystopien für die Zielgruppe auf den Markt kommen wird. Genreübergreifende All Age Romane sind die Antwort!

Und ich muss sagen, dass es wie im vorliegenden Fall, durchaus fesselnd und abwechslungsreich zu lesen ist. Schöner facettenreicher Zeitvertrieb, mit interessant ausgearbeiteten Charakteren die auf die übliche schwarz-weiß-Polarisierung verzichtet.

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht der zwei Hauptakteure Cyra und Asok, abwechselnd, aber fortlaufend, also nicht die selben Erlebnisse aus zwei Sichtweisen erzählt, was mich beim Lesen immer ermüdet.

Zum Inhalt:

Die Handlung ist in einer Galaxie angesiedelt die aus sehr unterschiedlichen Planeten, vor allem hinsichtlich der klimatischen Bedingungen besteht. Diese prägen auch die Menschen die Orte besiedeln. Der Kampf um Ressourcen und Macht beherrscht das Leben der Menschen. Das sind die Science-Fiction-Elemente des Romans. Hinzukommen Fantasy-Elemente, denn es gibt Menschen die besondere Lebensgaben, einzigartige Kräfte besitzten und so die Zukunft bestimmen können. Wer diese Menschen in seine Gewalt bekommt, hat die Macht.

Cyra ist einer dieser Menschen. Bei ihr ist die Lebensgabe die des Schmerzes. Sie kann körperlichen Schmerz verbreiten, leidet aber auch selbst sehr dabei. Ihr Bruder Ryzek ist der Herrscher und Tyrann eines geteilten Landes, und verfügt über eine skrupellose Schar von Unterstützern, ihr Volk ist das kriegerische Shotet. Ryzek setzt seine Schwester gezielt gegen seine Feinde ein. Sein Ziel ist alle von Lebensgaben beseelten Menschen in seine Gewalt zu bekommen.

Aus dem anderen Teil des Landes, stammt Akos. Seine Familie gehört zu dem friedliebenden Volk der Thuvhesi. Auch in seiner Familie gibt es jemanden, der über eine Lebensgabe verfügt. Das wird ihm zum Verhängnis. Zusammen mit seinem Bruder wird er gefangengenommen.

Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Eine ineressante Beziehung, geprägt von einer gegenseitigen Abhängigkeit. Denn Akos kann Cyras Schmerzen lindern, und Cyra kann Akos helfen seinen Bruder aus den Fängen von Ryzek zu befreien.

Verschlungene und teilweise hier im Teil 1 noch nicht zu Ende geführte Ideen die die Gesellschaft der von Veronica Roth geschaffenen Welt bestimmen z.B. die des Lebensstroms, die auf die Fortsetzung(en) neugierig machen. Trotzdem endet die Geschichte, der Autorin sei Dank, nicht mit einem Cliffhanger.

Auf jeden Fall eine abwechslungsreiche fesselnde Geschichte. Veronica Roth hat mich, nach der "Bestimmung" auch mit diesem Roman wieder überzeugt.

cbt, 608 S., EUR 19,99 gebunden, EUR 9,99 als TB

Ab 14 Jahren

wnr734162510.jpg

Rat der Neun 2 Gegen das Schicksal.

Gebunden EUR 20.-- Als TB ab 15. Juni 2020 EUR 10.--

Bekannt wurde die Autorin durch die Reihe "Die Bestimmung", die auch schon verfilmt wurde.

Rezension siehe hier:

wnr570309360.jpg wnr570309933.jpg wnr570311240.jpg wnr570310564.jpg
You are here: Home Empfehlungen nach Altersgruppen Ab 13/14 und All Age Rat der Neun