Personal tools
Document Actions

ab 13/14 Frhj.16

 

wnr423650205.jpg

Durchs Feuer

 

von Jenny Valentine

Die Geschichte einer Liebe zwischen Vater und Tochter.

Fast zu spät lernt Iris ihren Vater kennen. Ihre Mutter wanderte zusammen mit ihr im frühen Kindesalter von England nach Kalifornien aus. Doch jetzt ist das Geld alle und ihre Mutter, ein in die Jahre gekommenes Modell und ihr Stiefvater, ein Soap-Darsteller kehren nach England zurück. Iris lernt ihren Vater kennen, der sterbenskrank ist, jedoch, als große Verlockung für Iris Mutter, sehr reich. Sein Haus ist mit vielen teuren echten Gemälden ausgestattet, die die Augen der Mutter, die sich nie scheiden ließ, blinken lassen. Während Iris und ihr Vater die geringe Zeit die ihnen bleibt sich kennenzulernen nutzen, kann es Iris Mutter nicht schnell genug gehen ihr Erbe anzutreten. Mit einer großzügigen schriftlichen Erbschaftsregelung lässt sie Iris und ihren Vater alleine.

Iris hatte auch schon davor sehr viele Probleme mit ihrer Mutter und deren Schickimicki und Promigetue. Ein Ventil über die Jahre war für Iris immer mal wieder etwas anzuzünden, beginnend als Kind mit dem Kleiderschrank der Mutter. Nur ein Junge, Thurston, war ihr in dieser Zeit nahe - und jetzt ihr Vater. Nach der Beerdigung ist dann Showtime und Iris und Thurston können nur staunen über die List des Verstorbenen.  Es ist ein Abgang wie ein Paukenschlag! - Und die letzte große Liebeserklärung an seine Tochter Iris.

dtv Taschenbuch, 220 S., EUR 14.95 

wnr836958400.jpg

French Summer

 

von Maren de Smet


A Fucking great Road Trip

Ein wirklich gelungenes Buch über zwei Jugendliche die sich aus unterschiedlichen Gründen auf die Reise begeben haben und sich auf der Autobahn begegnen. Tabby, das Mädchen als Fahrerin eines alten Golfs und Eppo der als Anhalter unterwegs ist.

Erst nur in Andeutungen erfahren Leserinnen und Leser die Hintergründe ihres Roadtrips durch Frankreich. Interessant sind beide und auch ihre Geschichten, aber so unterschiedlich wie auch die Charakteren. Tabby, das Mädchen mit den grünen Haaren quasselt die ganze Zeit, ist hyperaktiv und nervös, muss immerzu in Bewegung sein, während Eppo sehr zurückhaltend ist. Er hat lange Haare, spielt Gitarre und scheint ein Geheimnis zu haben das in tief verstört hat, er macht einen traurigen, einsamen Eindruck. Zwar gehen sie sich gegenseitig mächtig auf die Nerven, doch nach jedem Streit und jeder Trennung finden sie wieder zusammen. Es ist als ob sie gegenseitig Medizin für einander sind. Eher bitter als süß, dafür wirksam. Am Ende gehen sie auseinander und jeder kann sich wieder seinem Leben stellen.

Gerstenberg, 188 S., gebunden EUR 14,95

s. auch "Kein Empfang"

wnr426304440.jpg

Die Nacht brennt

 

von Sarah Butler

Das Buch hätte ich einem Autor wie z.B. Kevin Brooks zugeschrieben. Das Milieu über das sie schreibt ist genauso niederschmetternd ehrlich beschrieben. Die Protagonisten träumen sich aus ihren Sozialwohnungen, wollen ihrem Elternhaus, der Gewalt und der Aussichtslosigkeit entfliehen.

Stick und Mac sind beste Freunde und wollen nur eins: raus aus Manchester, raus aus der Enge der Familie, der Wohnung, der Clique. Sie wollen mit dem Auto nach Málaga fahren, um einen Sommer voll Partys, Alkohol und Frauen zu erleben und vielleicht nie wieder zurückzukommen. Doch in der Nacht ihrer Abschiedsparty wird Mac erstochen. Stick steht unter Schock und muss mit seiner Trauer, seiner Wut, seinem Wunsch nach Freiheit und familiärer Geborgenheit klarkommen. Dann lernt er »J« kennen, ein Mädchen mit pinken Haaren und Piercings. Endlich scheint sich für den 17-Jährigen etwas zum Positiven zu wenden. Doch Sticks Wut ist nach wie vor da, er will vor allem den Täter verurteilt sehen und als politische Unruhen in tätliche Randale übergeht hätte Stick die Chance seine Wut rauszulassen.
Ein guter einfühlsamer und doch harter Roman über die Underdogs in England.
Droemer Knaur, Quality Paperback, Droemer TB,  288 S., EUR 14,99

wnr401600093.jpg

Der Kuss des Raben

 

von Antje Babendererde

Viele haben auf ein neues Buch der Autorin gewartet - ihr letztes Buch, erschien 2013 und ihre Fans werden auch von diesem Werk nicht enttäuscht sein. Wie immer eine gelungene Mischung zwischen Alltagsproblematik, Coming-of-Age-Roman und Romantik, erste Liebe und Spannung, auch ein politisches Thema fehlt nicht.

Inhalt:

Mila ist 16 und kommt als Gastschülerin in ein kleines Dorf, sie stammt aus der Slowakei, doch über ihre Herkunft will sie nicht reden. Sie fasst Vertrauen zu ihrer Gastfamilie und findet auch in der Schule Anschluss. Tristan, der Schwarm der Schule, wird ihr Freund. Alles wäre wunderbar, doch dann taucht der Erzfeind von Tristan, Lucas, wieder im Dorf auf. Was haben die Beiden für ein Geheimnis? Plötzlich steht Mila zwischen den Fronten - und hat sie nicht selbst auch genügend zu verbergen.

Ein schöner, lebendiger, spannender Roman für Mädchen ab 14 Jahren.

Arena Verlag, 496 S., gebunden EUR 12,99

weitere Bücher der Autorin, jetzt auch in neuem Layout (Frhj.2016):

  • Julischatten
  • Gesang der Orcas
  • Indigosommer
  • Lakota Moon
  • Rainsong
  • Libellensommer
  • Verborgene Seite des Mondes
  • Talitha Running Horse

  •  
wnr401061894.png

Die längste Nacht

 

von Isabel Abedi

 

Die Autorin steht für Qualität. Ihre Titel sind immer etwas Besonderes, so auch in diesem Fall. Das Einzige was stört sind die vielen Andeutungen von Anfang an, dass alles nicht so kommen wird, wie es sich die Protagonisten vorstellen. Eine harte Probe für ungeduldige Leserinnen! Denn dass der aufgesuchte Ferienort in der Toskana irgendetwas mit der Hauptprotagonistin und ihrer früh  ums Leben gekommenen Schwester zu tun hat, weiß man fast schon von Anfang an, doch wie, warum, wieso, weshalb - wie gesagt bzw. geschrieben - nichts für ungeduldige Menschen. Aber gerade deshalb toll spannend! Außerdem ein wunderschön gestaltetes Cover mit Ausstanzung.

Inhalt: 

Es sind nur ein paar Sätze in einem noch unveröffentlichten Manuskript, das Vita im Arbeitszimmer ihres Vaters findet – aber etwas an ihnen verzaubert und verstört die Siebzehnjährige gleichzeitig. Wenig später bricht sie mit ihren Freunden zu einer Fahrt quer durch Europa auf und stößt in Italien durch Zufall auf den Schauplatz des Manuskripts: Viagello, ein malerisches kleines Dorf. Der Ort strahlt für Vita eine merkwürdige Anziehungskraft aus, die sie jedoch nicht einordnen kann. Sie lernt  Luca und dessen italienische Familie kennen die sich ihr gegenüber recht merkwürdig verhalten. Noch ahnt sie nicht, was hinter dem allen steckt und dass sie sich auf eine Reise tief in ihre Erinnerungen begeben muss, an deren Ende etwas steht, was einst in Viagello geschah – in jener längsten Nacht ...

Empfohlen ab 13/14 Jahren

Arena, 408 S., mit gestanztem Schutzumschlag, UV-Lackierung auf dem Cover und Lesebändchen, EUR 19,99

Erscheint am 25.03.16

wnr423650212.jpg

Das Glück ist blind aber nicht unsichtbar


von Marcus Sedgwick
Eine ganz besondere Geschwistergeschichte

Es ist eine unerhörte Geschichte: Laureth, 16, klaut die Kreditkarte ihrer Mutter, schnappt sich ihren kleinen Bruder Benjamin - samt Kuscheltier Stan - und fliegt heimlich von London nach New York. Sie nimmt alle Hindernisse und begibt sich für einige Tage ins absolut Ungewisse. Warum? Seit einigen Tagen ist ihr Vater Jack Peak verschwunden. Alle Spuren des Schriftstellers, der über den Zufall forscht und ein großes Romanprojekt plant, weisen nach New York City. Laureth ist fest entschlossen, ihn dort zu finden. Nichts kann sie aufhalten, schon gar nicht ihre Blindheit. Ein spannender psychologischer Thriller beginnt, eine Geschichte von Obsessionen, Zufällen und dem Selbstbewusstsein einer jungen Frau, die alle in ihren Bann zieht.

Ab 13 Jahren

dtv Reihe Hanser, 260 S., EUR 14,95

wnr407821249.jpg

Schreib! Schreib! Schreib!


Die kreative Textwerkstatt


von Katarina Kuick und Ylva Karlsson
Ein Ideenfeuerwerk für das Schreiben eigener Gedichte und Geschichten. Viele Übungen für alle Sinne und überraschendes Inspirationsmaterial.  Macht Laune sofort ans Werk zu gehen.
Verlagstext:
Fotos, Collagen, Illustrationen: Dieses Buch lässt die Fantasie sprudeln und ermutigt, verrückte Ideen auf Papier zu bringen. Zitate und Insider-Tipps von Autoren lassen den Leser in die Welt der Literatur eintauchen. Ganz nebenbei wird spielerisch und praxisnah das Handwerkszeug zum Kreativen Schreiben vermittelt, von Stilmitteln bis zur Erzählstruktur, von der Titelfindung bis zur Überarbeitung. Ein Schatz, den man entdecken, sich aneignen und weiter füllen kann.

Ab 14 Jahre

Beltz & Gelberg Buch 144 S., EUR 14,95

Weiterer Titel zum Thema:

wnr958540569.jpg

Wie ganz zufällig aus meinem Leben ein Buch wurde von Annet Huizing

In dem Buch schreibt die 13jährige Katinka wie sie zum Schreiben kam.Eine Nachbarin, selbst Schriftstellerin, ermutigt sie, ihr eigenes Leben aufzuschrieben, quasi als Schreibübung, was sie auch tut. Beim Lesen erfährt man nicht nur dieses, sondern v.a. wie es ihr gelang schreiben zu lernen. Mixtvision, 148 S. EUR 13,90. Mit Notizheft 

wnr423716604.jpg

Live Fast, Play Dirty, Get Naked


von Kevin Brooks


Jetzt im Taschenbuch. Liebe zwischen den politischen Fronten in Nordirland.

Alles, was in Lilis Leben zählt, sind ihr Freund Curtis, der Frontman ihrer Band »Naked«, und Ihre Musik. Bis der begnadete Gitarrist William Bonney zu »Naked« stößt. Lili und William verlieben sich ineinander - und von einem Moment auf den anderen gerät Lilis Leben aus den Fugen. Denn William stammt aus Nordirland, das von blutigen Unruhen erschüttert wird und in seiner Familie gibt es ein dunkles Geheimnis, das alles zu zerstören droht.


dtv,   480 S., EUR 9.95 

Kevin Brooks ist bekannt für seine Jugendbücher. Seine Bücher spielen in den unteren sozialen Schichten Englands. Meist stehen  im Mittelpunkt Alkoholismus der Eltern, Gewalt unter Jugendlichen,  kriminelle Ersatzhandlungen. Dabei sind die Handlungen so wie die Sprache nichts für zarte Gemüter. Mit seinem letzten Buch "Bunker Diary" hat Kevin Brooks eine Diskussion unter Lehrern, Eltern und interessierten Menschen losgetreten, wieviel kalte, rohe, gewissenlose Gewalt in Jugendbüchern geschildert werden darf.

weitere Titel:

  • I Boy. Das ich sehr gerne empfehle. Allerdings ist auch hier Ausgangspunkt ein vergewaltigtes Mädchen und Fotos über die Tat im Netz und ein Junge, I-Boy, der als ihr Rächer auftritt.
  • Killing God. Eine 15-Jährige hat diesen Plan. Denn Gott ist verantwortllich dafür, dass ihr Vater abgedriftet ist.
  • Being. Ein Mensch-Maschine-Jugendlicher im Vordergrund
  • The Road of the Dead. Jugendliteraturpreis 2009. Thema Rache und Gewalt. Rache an denjenigen die für den Tod der Schwester zweier Brüder verantworlich ist.
  • Kissing the Rain.Nominiert für den Jugendliteraturpreis 2008. Ein Junge beobachtet ein Verbrechen
  • außerdem: Black Summer Rabbit; - Candy; - Lucas; -Martyn Pig

 

wnr407821041.jpg

Wie das Licht von einem erloschenen Stern


von Nicole Boyle Rodtnes

Vega wird aus ihrem Teenagerleben gerissen, als sie nach einem Unfall nicht mehr sprechen kann. Die 17-Jährige kämpft wütend und frustriert mit ihrem Schicksal, das sie immer mehr zu einer sprachlosen Außenseiterin macht. Ein ergreifender Roman, emotional und packend geschrieben.

Seit Vega bei einer Feier gestürzt ist, leidet sie an Aphasie. Sie kann nicht sprechen, kaum lesen und mit noch größerer Mühe schreiben. Auch die Beziehung zu ihrer besten Freundin Ida und ihrem Freund Johan gibt ihr keinen Halt, denn sie kommen mit ihrer Krankheit nicht zurecht. Vega fühlt sich innerlich wie tot und zieht sich immer mehr zurück. Bis sie Theo trifft, der ebenfalls an Aphasie leidet und beide merken, dass sich zusammen leichter ein Weg in ein neues Leben finden lässt.


Beltz, 243 S., gebunden, EUR 14,95

wnr453270121.jpg

Mein bester letzter Sommer


von Anne Freytag


Wann du die große Liebe triffst, kannst du dir nicht aussuchen.

Tessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind …

Heyne fliegt, gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 368 S., EUR  14,99

wnr551556097.jpg

Nur drei Worte


von Becky Albertalli


Eine schöne, wenn auch nicht alltägliche  Liebesgeschichte.

Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.

Laut Verlag: Die schönste Liebesgeschichte aller Zeiten – Herzchenaugen und Dauergrinsen garantiert!
Carlsen, 320 S., gebunden EUR 16,99

wnr551556677.jpg

Von Schatten und Licht


von Anne-Laure Bondoux

Der neue Roman der preisgekrönten Autorin Anne-Laure Bondoux ("Zeit der Wunder") – ein modernes Märchen voller Weisheit und Symbolik.

Nachdem ich es jetzt gelesen habe, finde ich den Titel eher etwas ab 14 Jahren oder für (Junge)Erwachsene. Er ist sehr düster, das gehört zwar zur Steampunkatmosphäre, aber die Verluste und Rückschläge, die Verzweiflung und der oft nahe Tod der Protagonisten sind in Bilder gefasst, die zarte Gemüter um den Schlaf bringen können. Allerdings muß ich den Hut ziehen vor so viel Fantasie, Sprach- und Bildkraft! Das Buch wirkt definitiv nach!

Hama und Bo arbeiten in derselben Fabrik, und als sie sich begegnen, ist es die große Liebe. Obwohl sie sich nicht oft sehen – Hama steht tagsüber an ihrer Maschine, Bo arbeitet nachts –, erleben sie ein unbeschwertes Glück. Doch ein Unfall ändert alles und sie müssen aus der Stadt fliehen. Es beginnt eine abenteuerliche, lange Reise ins Unbekannte, mit seltsamen Begegnungen und unerwarteten Hindernissen. Und irgendwann müssen sich Hama und Bo fragen: Kann die Liebe auch dann bestehen, wenn der gemeinsame Weg immer steiniger wird, wenn die Schatten das Licht verdrängen?
ab 13 Jahren

Carlsen, 352 S., EUR 17,99

wnr809026570.jpg

All die verdammt perfekten Tage


von Jennifer Niven

Ein Mädchen lernt zu leben - von einem Jungen, der sterben will

Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke – das Leben eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann – ein verwegener, witziger und lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment zu genießen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden…

Limes Paperback, Klappenbroschur, 400 S., EUR 14,99

wnr958540576.jpg

EINS


von Sarah Crossan

Nach Krebs, Selbstmord, Koma, Tod eines oder beider Elternteile, Geschwister, Freund... jetzt ein neues schwieriges Thema: Siamesische Zwillinge und auch hier, man ahnt es, kein Happy End! Würde man das Buch darauf reduzieren würde man ihm unrecht tun. Denn die Konflikte der Mädchen, ihre Suche nach der richtigen Balance zwischen eigenem egoistischen Leben und dem Geborgensein im Gleichklang mit einem anderen Menschen, steht hier exemplarische für viele andere Mädchen in ihrem Alter. Hier nur auf tragische Weise unlösbar verknüpft. Denn ein Loslösen von der Schwester ist, zumindest körperlich, nicht möglich.

Inhalt:

Die Schwestern Tippi und Grace sind wie andere Teenager – sie streiten sich, verlieben sich in Jungs, gehen ihren Hobbies nach ... Doch das Besondere an ihnen ist: Sie sind sich mehr verbunden als andere Schwestern – sie sind an der Hüfte zusammengewachsen. Aus der Ich-Perspektive erfahren wir, wie es ist, wenn man nie allein ist und trotzdem eine eigene Identität hat.

Die Autorin Sarah Crossan, die mit "Die Sprache des Wassers" für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert war, beschreibt in ihrer gewohnt mitreißenden Sprache das Leben zweier ganz außergewöhnlicher Schwestern. Eine berührende Geschichte über Individualität und was es heißt, einen anderen Menschen zu lieben.

Wärmstens empfohlen! Obwohl oder weil es einen nicht mehr so schnell losläßt!

Mixtvision, 424 S., geb. EUR 16,90

wnr473584918.jpg

No place, no home


von Morton Rhue

"Der amerikanische Kevin Brooks" s. oben. Auch immer sehr sozialkritische Themen im Vordergrund.


 Dan lebt in den USA. Seine Eltern haben keine Arbeit und können sich eine eigene Wohnung nicht mehr leisten. Zunächst zieht die Familie bei einem Onkel ein, doch das Zusammenleben ist schwierig. Der einzige Ausweg heiß Dignityville. Eine Zeltstadt.
Weitere Produktinformationen: Nie im Leben hätte Dan damit gerechnet, dass er und seine Eltern einmal hier landen würden: in Dignityville, einer Zeltstadt für Leute, die alles verloren haben. Ein Ort für faule Versager, denkt Dan. Doch dann lernt er Menschen kennen, die ohne Schuld ihren Platz in der Mitte der Gesellschaft verloren haben - nicht jedoch ihren Stolz und den Willen, ihn sich zurückzuerobern.

Ravensburger, 288 S., Taschenbuch EUR 7,99

Weitere Titel des Autors (verschiedene Literaturpreise allerdings noch keinen in Deutschland, Asphalt Tribe wurde immerhin nominiert für den Jugendliteraturpreis. Und "Die Welle" ist Schullektüre und auch als Film bekannt)

  • Asphalt Tribe
  • Die Welle
  • Boot Camp
  • Ghetto Kidz
  • Über uns Stille
  • Ich knall euch ab!
wnr570164105.jpg

Heute sind wir Freunde


von Patrycja Spychalski

Nell, Leo, Chris, Anton und Valeska sind so verschieden wie Tag und Nacht. Da werden sie versehentlich in der Schule eingesperrt. Gar nicht so schlimm denkt sich Nell, ist sie doch schon lange in Leo verknallt. Super, findet Chris, ist er doch schon ewig in Nell verknallt. Kein Bock hier den Aufpasser zu spielen, denkt sich Streber Anton. Die haben doch keine Ahnung, wer ich wirklich bin, denkt sich Schulschönheit Valeska. Und Leo? Der ist einfach zu cool für diese Welt. Oder doch nicht? Am nächsten Morgen ist nicht nur ein Liebespaar aus der Nacht hervorgegangen, sondern auch fünf Freunde, die es gestern noch nicht waren, aber heute sind … und es vielleicht sogar bleiben.

Ab 14 Jahren

cbj, Paperback, Klappenbroschur, 320 S., EUR 14,99
Erscheint: 28.03.2016

wnr401602288.jpg

Ein Teil von uns


von  Kira Gembri

Ein Draufgänger, der sich von einem Risiko ins andere stürzt – das wäre der 19-jährige Aaron gerne. Stattdessen sitzt er seit seinem Nierenversagen fünfzehn Stunden pro Woche im Krankenhaus und erlebt Abenteuer nur im Kopf. Nia hingegen kann auf Abenteuer gut verzichten. Vor lauter Angst, ihre strengen Eltern zu enttäuschen, geht sie lieber gar keine Risiken mehr ein. Klar, dass es nicht gerade Liebe auf den ersten Blick ist. Aber keiner von beiden hätte sich je träumen lassen, dass ein Streit im Krankenhaus sie zum Abenteuer ihres Lebens führen könnte – und bis ans andere Ende der Welt ...

Ab 14

Arena, 328 S., gebunden, EUR 14,99

wnr570310342.jpg

Die hohe Kunst unterm Radar zu bleiben


von Susin Nielsen

Während Bücher über Mädchen und ihre realen Probleme im Leben reich gesät sind und auch nachgefragt werden, ist dies beides bei Büchern über männliche Jugendliche sehr viel schwieriger  und seltener. Auch dieses Buch wird wahrscheinlich eher von Mädchen gelesen, als von Jungs, trotz Superman-Cover.


In der neuen Schule, in der fremden Stadt, bei den neuen Nachbarn heißt Henrys (13) Devise: bloß nicht auffallen. Denn wehe, es kommt raus, was sein Bruder getan hat. Weil Henry, seit ES passiert ist, nur noch Robotersprache spricht, hockt er viel beim Seelendoc. Seine Gefühle jedoch, und nicht nur die, frisst er weiter in sich hinein. Als er Alberta trifft, die zwar auch nicht normal, aber ziemlich toll ist, fragt er sich, ob da mehr daraus werden könnte. Und ob das bedeutet, dass es für ihn tatsächlich ein Leben DANACH gibt.

cbj, Taschenbuch, 256 S. EUR 9,99

wnr570164068.jpg

Tausend Nächte aus Sand und Feuer


von Emily Kate Johnston

Darf es auch einmal Märchen und Romantik sein vor orientalischer Kulisse?

Lo-Melkhinn hat schon dreihundert Mädchen auf dem Gewissen, bevor er in ihr Dorf kommt, um sich eine neue Braut zu suchen. Als sie die Staubwolke am Horizont sieht, weiß sie, dass er das hübscheste Mädchen im Dorf mitnehmen wird: ihre Schwester. Aber das wird sie nicht zulassen. Stattdessen kehrt sie selbst mit dem geheimnisvollen Wüstenherrscher in seinen Palast zurück. Der Tod scheint ihr sicher, doch am nächsten Morgen ist sie immer noch am Leben. Von nun an erzählt sie Lo-Melkhinn jede Nacht eine neue Geschichte und jeden Morgen erwacht sie mit einem magischen Funken in sich, der von Tag zu Tag mächtiger wird ...
Ab 14 Jahren
16,99
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag

DEMNÄCHST
Erscheint: 24.05.2016

wnr734161049.jpg Die Shannara-Chroniken 1 u. 2
von Terry Brooks
Der Roman zum Fantasy-Serien-Highlight 2016

Der Ellcrys, der heilige Baum der Elfen, stirbt. Mit ihm vergeht auch der Bann, der die Dämonen aus der Welt der Sterblichen fernhält, und die ersten dieser Bestien haben die magische Grenze bereits überwunden. Amberle Elessedil, die Tochter des Königs der Elfen, ist die einzige, die einen neuen Ellcrys pflanzen kann. Um das letzte Samenkorn des Ellcrys zum Leben zu erwecken, begibt sie sich auf gefährliche Reise zum Wildewald. Denn die Dämonen wissen von ihrer Aufgabe und sie werden alles tun, um sie aufzuhalten. Zum Glück steht ihr der junge Heiler Wil zur Seite – und mit ihm die Elfensteine von Shannara.

Die Shannara-Chroniken – Elfensteine ist bereits in geteilter Form erschienen unter den Titeln: "Die Elfensteine von Shannara", "Der Druide von Shannara" und "Die Dämonen von Shannara!.
blanvalet, Taschenbuch, Broschur, 736 Seiten, EUR 9,99
wnr492280471.jpg

Die Chroniken von Maldea


von Jasmin Rollmann

Das Fantasy-Debüt des Jahres!

Das Königreich Maldea befindet sich im Krieg. Karaian, der grausame König des Südens, setzt alles daran auch die Nordlande zu erobern – und sich die uneingeschränkte Macht zu sichern. Nur einer kann den dunklen Herrscher aufhalten: der Feuerprinz, der letzte Drache. Und so lastet plötzlich das Schicksal des ganzen Reiches auf den Schultern des jungen Elias, in dessen Körper sich die uralte Drachenseele versteckt. Wird es der Feuerprinz schaffen, Karaian zu besiegen und Frieden ins Land einkehren zu lassen? Gemeinsam mit seinen Weggefährten bereitet sich Elias auf die alles entscheidende Schlacht vor. Abenteuer, Verrat und uralte Prophezeiungen begegnen den Kameraden. Und am Ende erhebt sich eine dunkle Macht, die stärker ist als alles bisher Dagewesene…

Piper Verlag, 512 S., Kartoniert, EUR 12,99

Erscheint am 01.04.2016

wnr446249363.jpg

wnr446250918.jpg

Sturmland


von Mats Wahl

Band 1:  Sturmland - Die Reiter

Band 2: Sturmland - Die Kämpferin


Mats Wahls spannende „Sturmland“-Reihe ist eine Dystopie und Abenteuergeschichte: Ein Überlebenskampf in einer zerbrechlichen Welt, die unserer näher ist, als wir glauben

Schweden 50 Jahre in der Zukunft: Das Klima hat sich massiv verändert. Verheerende Stürme haben ganze Landstriche verwüstet und ein feiner Sand färbt alles blutrot. Die meisten Menschen sind dem Befehl der Regierung gefolgt und in die Städte gezogen. Die wenigen Familien auf dem Land leben in ständiger Angst vor Gewalt. So auch die Familie der 16-jährigen Elin. Als Elin und ihr Bruder Vagn auf freiem Feld in einen Hinterhalt geraten, geht alles blitzschnell. Elin verteidigt sich mit ihrer Armbrust, aber Vagn wird entführt. Eine lebensgefährliche Suche nach ihrem Bruder beginnt. Teil eins des düsteren, erschreckend realistischen Zukunftsepos – spannend und mitreißend ab der ersten Zeile.

Hanser Verlag, je ca. 260 S., EUR 14,90 bzw. 16,90

Erscheinungsdatum: 01.02.2016

   
You are here: Home Empfehlungen nach Altersgruppen Ab 13/14 und All Age ab 13/14 Frhj.16