Personal tools
Document Actions

Vango - Prinz ohne Königreich

wnr836954761.jpg

Vango - Prinz ohne Königreich


von Timothée de Fombelle


Verlagstext:

New York, 1936. Vango versucht verzweifelt, den Mann zu finden, der seine Eltern auf dem Gewissen hat. Und der zugleich der einzige Mensch auf der Welt ist, der Vango Aufschluss über die Nacht geben kann, in der seine Eltern brutal ermordet worden sind. Doch dieser Mann, Cafarello, ist inzwischen eine Größe in der New Yorker Unterwelt und Meister darin, seine Spuren zu verwischen. Und Vango wird weiterhin verfolgt, ohne wirklich zu wissen, wer seine Verfolger sind und was sie von ihm wollen ... Das Rätsel seiner Herkunft führt Vango über New York zurück nach Europa, wo inzwischen der Zweite Weltkrieg entfacht ist. Das Geheimnis, dem er schließlich auf die Spur kommt, ist brisant - und niemand Geringerer als Stalin selbst scheint darin verwickelt zu sein. Der fulminante Abschluss der Saga um Vango, spannend bis zur letzten Seite und voller überraschender Wendungen.

Eine intelligente und zeitlose Abenteuergeschichte temporeich, fantasievoll, mit Anlehnungen an historische Ereignisse. Wie auch der Vorgängerband wärmstens empfohlen. Am Besten beide Bände zeitnah nacheinander lesen, da die einzelnen Fäden der Geschichte und der genial ineinander verflochtenen Erzählstränge sonst einen Teil ihrer Wirkung verlieren. 

Gerstenberg, 416 Seiten, gebunden, EUR 16,95

siehe auch Vango Zwischen Himmel und Erde Bd. 1
You are here: Home Empfehlungen nach Altersgruppen Ab 12/13 Jahren Vango - Prinz ohne Königreich