Personal tools
Document Actions

Uhrwerk der Nacht

wnr791511665.jpg

Das Uhrwerk der Nacht

 

von Matthew Kirby

Ein tolles, spannendes Abenteuer

Das Buch zieht einen von der ersten Seite an in seinen Bann. Geschickt baut der Autor die Spannung auf, in dem er zunächst in drei Handlungssträngen die Geschichte dreier Kinder im 19. Jahrhundert in Neuengland erzählt. Die Atmosphäre hat etwas von Charles Dickens. Auch die Figuren haben in ihrem Leben ähnliche Erfahrungen hinter sich bzw. stecken mittendrin wie ein Oliver Twist oder David Copperfield.

Hauptfiguren sind die drei Kinder: Frederick, Giuseppe und Hannah. Straßenmusikant und Bettler der eine, Uhrmachergeselle und ehemaliges Waisenkind der andere, und Mädchen für alles in einem Hotel, Hannah. Sie alle müssen Geld verdienen um sich bzw. ihre Familien zu ernähren. Und alle drei haben einen Traum. Der Autor verwebt gekonnt die drei Schicksale und die Träume der Kinder miteinander. Sie erkennen, dass sich diese nur erfüllen können, wenn sie alle zusammenhalten.

Nur dann wird es Frederick schaffen einen Automaten  zu bauen, und seine Lehre zu bestehen, nur dann wird es Giuseppe der Straßenmusikant und Bettlerjunge schaffen sich von seinem Patron lösen zu können, um genügend Geld für eine Fahrkarte nach Hause zu haben. Und Hannah könnte an den Schatz kommen, der ihrer Familie das Überleben sichert und ihr die Möglichkeit gibt, wieder in die Schule gehen zu können.

Spannend von der ersten bis  zur letzten Seite, gewürzt mit einer Prise Magie in Form einer verzauberten Geige  und eines sprechenden und denkenden Automaten.

Für Mädchen und Jungs gleichermaßen. Ab 12 Jahren. Aber auch für Erwachsene und zum Vorlesen geeignet.

 

Dressler Verlag, 476 S., EUR 17,95

You are here: Home Empfehlungen nach Altersgruppen Ab 12/13 Jahren Uhrwerk der Nacht