Personal tools
Navigation
 
Document Actions

Kaspar, Opa und der Monsterhecht

wnr23626613.jpg

Kaspar, Opa und der Monsterhecht

 



von Mikael Engström
Mit Bildern von Peter Schössow

Wenn sich zwei wie Mikael Engström und Peter Schössow zusammentun, was kann dann noch bei einem Buch für Kinder schiefgehen! So ist das auch beim vorliegenden Titel. Einer meiner Lieblingstitel des Herbstes 2017. Dieses Buch hat einfach alles: Witz, Charme, lässt Raum für philosophische und gesellschaftskritische Gedanken und ist dabei aber nicht moralinsauer!


Erstens kommt es anders. Und zweitens als man denkt.

Hätte der Außenborder von Opas Boot nicht den Geist aufgegeben und hätte die Zeitung nicht einen Angelwettbewerb ausgeschrieben mit einem sensationellen Preis für den, der den schwersten Hecht an Land zieht, dann hätten Kaspar und Opa einfach weiter Barsche angeln und ihre Holzpferdchen schnitzen können. Geht aber nicht. Kaspar muss nämlich alles daransetzen, selbst den Monsterhecht zu fangen - um Opa zu retten. Der plant nämlich zu mogeln, um zu gewinnen. Das darf Kaspar einfach nicht zulassen. Schließlich geht es nicht mehr nur um einen neuen Außenborder, sondern um nichts weniger als um Opas unsterbliche Seele. Auch wenn es ihn stört, dass andere aufgrund ihres finanziellen Backgrounds einfach bessere Ausgangsbedingungen haben.

Allen Kinder zum Vorlesen und Selbstlesen empfohlen. ein Buch, das auch dem Vorlesenden gefallen wird.

dtv, Reihe Hanser, 192 S., gebunden, TB EUR 7,95

You are here: Home Empfehlungen nach Altersgruppen Ab 10/11 Jahren Kaspar, Opa und der Monsterhecht