Personal tools
Document Actions

Diebe!

 wnr407810588.jpg

 

 

Weitere neue

Titel ab 12:

3 1  2 3  5  6 7  8  9 10  11 4

 

 

alle ab 12

 

Diebe!

 

Roman von Will Gatti


Ein Roman wie die moderne und knallharte Version von Oliver Twist: In einer Welt des gnadenlosen Überlebenskampfes entdecken zwei mutige Slumdogs ihre ganz eigene Moral.

In der Hitze einer namenlosen Großstadt Südamerikas kämpfen das Mädchen Baz und ihr einziger Freund Demi ums Überleben. Baz und Demi leben in einer Favela, so werden die Armenviertel insbesondere in Brasilien genannt. Dort leben die Ärmsten der Armen, in Blechhütten, ohne Strom-, Gas- und Wasserversorgung von der Hand in den Mund. Die Favelas sind entstanden durch den großen Zustrom der noch ärmeren Landbevölkerung in die großen Städte. Exemplarisch dafür steht Rio de Janeiro, dort entstanden die ersten Favelas im Zuge der Sklavenbefreiung 1888. Die Bewohner der Favelas halten sich durch Diebstahl, Drogenhandel, Beschaffungskriminalität und Prostitution über Wasser. Eine strenge Hierarchie, abgesichert durch Einschüchterung, Schutzgeld und Abgabenzwang, sichert dubiosen Banden und deren Bandenchefs eine Willkürherrschaft. Sie sind die Chefs über die Favelas.

So auch im Barrio, in dem Demi und Baz leben. Sie und viele weitere Kinder haben eine Unterkunft und Essen bei Fay, die im Gegenzug die Kinder zu Taschendieben ausbildet und bis auf ein kleines Taschengeld die Beute einfordert. Zum Teil muss sie diese dann an die "Spinne des Barrios" Senor Moro abgeben, er "sorgt" für Ruhe im Barrio. Bewohner die mit der Polizei in Konflikt kommen, sonst irgendwie negativ auffallen, oder einen Fehler begehen, werden zum Mülltrennen auf den höchsten Abfallberg entsorgt. Dagegen ist das Elendsquartier Barrio eine Luxusgegend.

Semi und Bari sind ihr Geld wert, sie bleiben von allen Repressionen verschont, aber auch sie wissen, dass dies nicht auf Ewigkeit gilt. Vor allem als einer der jüngeren Kinder Opfer der Willkür wird. Als beide auf einem Diebeszug ausgerechnet der Frau des Polizeipräsidenten einen Ring abnehmen, geraten auch sie in Mißkredit. Verstrickt in die miesen Machenschaften des korrupten Polizeipräsidenten und dessen Sohn, kämpfen bald sie und alle ihre Verbündeten ums Überleben. Der Zusammenhalt der Freunde in einer Welt, in der Jeder ums eigene Überleben kämpft, ist immer wieder hohen Belastungen ausgesetzt. Und die Frage, bin ich mir selbst der Nächste, oder liegt nicht im Zusammenhalt die große Stärke, die mich wiederum schützt, stellt sich, denn die Existenz aller, ja des ganzen Barrios ist in Gefahr.

Eine absolut empfehlenswerte und gelungene Mischung aus:

  • Realitätsnähe, die nachdenklich stimmt
  • Eine warmherzig geschilderte Freundschaft zwischen einem Jungen und einen Mädchen, die ständig von Außen bedroht wird, und trotzdem hält
  • Eine eindringliche Sprache und eine nie abflachende Spannung, die einen vollständig in die Welt von Kriminalität, Korruption, Gewalt, Macht und Ohnmacht, die die Zustände mit sich bringen, eintauchen läßt.
  • Dramatisch, rasant und voller Leidenschaft.

Empfohlen ab 13 Jahren

Beltz & Gelberg, gebunden, 416 S., EUR 16,95

seit September 2011 auch als Taschenbuch erhältlich: EUR 8,95

vorherige nächste Empfehlung
You are here: Home Archiv nach Jahren Neu Frühjahr 2010 ab 12