Personal tools
Document Actions

Ab 8

 

wnr785572825.jpg

Drachenreich Dragonia

 

Bd. 1 Angriff der Sturmdrachen


illustriert von Zapf
Endlich ein Drachen-Zyklus für jüngere Kinder zum Selbstlesen ab 8 Jahren. Jenseits der Lesereihen. Mit tollen Illustrationen von Zapf.
Als Parallelwelt-Geschichte konstruiert begleitet man den Helden Tim aus unserer WElt durch ein Tor in das magische Reich Dragonia. Dort trifft er auf eine Welt, die er aus seinen Träumen kennt. Eine WElt in der es Drachen und mutige Drachenkämpfer gibt. Doch welche Bestimmung hat Tim im Land der Drachenritter? Und was hat es mit dem rätselhaften blauen Drachen auf sich, den niemand bändigen kann? Tim bleibt kaum Zeit, darüber nachzudenken, denn schon droht Dragonia Gefahr: Gigantische Sturmdrachen greifen an.
Dragonia – Reich der Drachen.

Neun Ritter kämpfen gegen das Böse.
Ihre Flugdrachen sind stark.
Ihr Mut ist legendär.
Ihre Treue ist ewig

Loewe Verlag, je 80 S., je EUR 8,95

  weitere Bände: Bd. 2 Der Feuerflug der Drachenritter
Bd. 3 Das Drachenduell
Bd. 4 Das Turnier der Drachen
wnr451712753.jpg

Task Force Animal

Rettung für die Pinguine

von Jean-Marie Defossez

Eine Abenteuerreihe für Mädchen und Jungs in der Natur- und Artenschutz an erster Stelle steht. Im Mittelpunkt Noah und Lisa, sie begleiten als Bionauten Professor Iku und seine Assistentin bei gefährlichen Missionen. In diesem Band muß das Task-Force-Team in die Antarktis, der Bestand der Kaierpinguine ist in Gefahr. In Pinguine verwandelt, mischen sich Lisa und Noah unter eine brütende Kolonie. Als sie hinter die Ursache der Bedrohung kommen wird es dann spannend und gefährlich.
Gewohnt erprobte und erfolgreiche Mischung zwischen Fantasie, Abenteuer und Umweltproblematik. Der Autor ist von Haus aus Zoologe und selbst aktiv im Umweltschutz tätig.

Kerle Verlag, 122 S., EUR 7,99

  weitere Bände:
  • Delfine in Gefahr
  • Mission Elefantenbaby
  • Die Wut der Tiger
  • Panik bei den Orang-Utans
wnr836958202.jpg

Elfrid und Leo Das Fußballweihnachtswunder


von Pernilla Oljelund. Mit Illustrationen von Susanne Göhlich

Wer, bitte schön, glaubt denn noch an den Weihnachtsmann?! Leo bestimmt nicht! Aber seiner kleinen Schwester zuliebe schreibt auch Leo einen Wunschzettel. Mit unerwarteten Folgen: Sein Wunsch - im Fußballcup vor Weihnachten der Beste zu sein - ruft Elfrid auf den Plan, den größten Nichtsnutz und Faulpelz unter den Weihnachtswichteln! Als ob das Vorweihnachtschaos bei Leo zu Hause nicht so schon groß genug wäre: Sein Vater ist in eine andere Stadt umgezogen und Leo sieht ihn nur noch selten. Elfrids ganz spezielle Art der Wunscherfüllung scheint zunächst das Gegenteil zu bewirken. Doch Elfrid wäre nicht Elfrid, wenn am Ende nicht alles gut würde...!
Eine turbulente Weihnachtsgeschichte mit viel Situationskomik und Wärme für Kinder ab 8 Jahren
Gerstenberg, 176 Seiten, gebunden, illustriert, EUR 12,95

wnr943030235.jpg

wnr943030303.jpg

aus demselben Verlag: Sandor

Petronella Glücksschuh

 

Naturforschergeschichten

von Dorothea Flechsig

Man muss auch unbekannteren Titeln von kleinen Verlagen eine chance geben. Das ist ein Grund, warum ich dieses Buch ins Sortiment aufgenommen habe, ein anderen sind die naturgetreuen, richtig guten Zeichnungen von Tieren und Pflanzen in diesem Buch. Sprachlich ist es gut geeignet für Erstleser ab Ende 2. Klasse, Anfang 3. Klasse, deshalb lässt dies etwas zu wünschen übrig.
Die handlung ist schnell erzählt. Petronella ist ein Mädchen mit viel Liebe und Engagement für Tiere. in kurzen Kapiteln wird erzählt, wie sie einen Jungvogel aufpäppelt, wie sie Blutegel fängt, da sie gehört hat, dass diese ihrer Oma helfen könnten, wie sie einschreitet, als ihr Vater gegen die Maulwürfe im Garten vorgeht...Die Anhäufung der guten Taten ist so nicht sehr realistisch, doch trotzdem könnte ich mir vorstellen, dass - wahrscheinlich nur Mädchen, auch wegen Identifikationsfigur, dieses Buch gerne lesen werden.
Auf jeden Fall etwas Besonderes, vor allem für tier- und naturliebende Kinder. Vielleicht auch zum kapitelweise Vorlesen und Besprechen in Vorschule und Grundschule.
Glückssschuh-Verlag, 112 S., viele farbige naturgetreue Zeichnungen, gebunden EUR 12,95

wnr836957335.jpg

Hunde muss man gar nicht mögen


von Martha Heesen

Eine Freundschaftsgeschichte

Das MädchenNene und der Junge Coppe sind Nachbarskinder und beste Freundin. Am liebsten verbringen sie ihre Zeit auf dem Apfelbaum, demnächst wollen sie sich dort ein Baumhaus bauen. Doch ein Unfall kommt dazwischen. Coppe passt  nicht auf und wird angefahren. Als er aus dem Kraankenhaus kommt gibt es zur Überraschungsparty hinzu ein Geschenk: einen Hund. Jetzt fühlt isch Nene als drittes Rad am Wagen. Coppe scheint nur noch mit dem Hund beschäftigt zu sein, auch wenn dies nicht so ist, da er Nene immer miteinbeziehen möchte. Auch der Hund selbst versucht bei Nene zu landen, doch diese verweigert sich. Sie mag keine Hunde. Doch als dann der junge Welpe im tiefen Wasser verschwindet, ist es Nene die ihn rettet. So richtig anfreunden kann sie sich mit Hunden immer noch nicht, auch nicht mit Coppes Hund, aber zwischen den beiden ist wieder alles im Lot.
Eine berührende Geschichte über Freundschaft und Eifersucht, Angst und Vertrauen mit ausdrucksstarken Zeichnungen von Maja Bohn. Für Jungs und Mädchen ab 2./3. Klasse gut zu lesen, auch als Vorlesebuch.

Gerstenberg, 105 S., gebunden EUR 12,95

   
wnr570152737.jpg

Benjamin Wood Beastologe


von R.L. LaFevers

Bd. 2 In der Höhle des Basilisken

Im ersten Band hat Benjamin erfahren, dass seine Eltern und weitere Vorfahren berühmte Forscher waren und sind, sie sind Beastologen. D.h. sie erforschen geheimnisvolle, als ausgestorben geltende Tiere und Fantasiegeschöpfe. Seine Tante, bei der er geparkt wird, weil seine Eltern seit einem Forschungsausflug am Nordpol als verschollen gelten, ist auch eine Beastologien. Mit ihr zusammen erlebt er in jedem Band neue Abenteuer.
Während es im ersten Band um das Ei des letzten Phoenix ging, geht es in diesem Band um eine Reise nach Nordafrika um den König der Schlangen zu finden. Doch ein geheimnisvoller Fremder heftet sich an ihre Fersen, hat er auch mit dem etwas mit dem Verschwinden von Benjamins Eltern zu tun?
cbj Verlag, je ca. 150 S., je EUR 8,99

wnr836950794.jpg

Weißnich


von Joke van Leeuwen
"Weißnich", sagt das kleine, seltsam ausschauende Wesen nur, das plötzlich auf das Bett des Mädchens fällt. Weder weiß es, wo es hergekommen ist, noch wie es heißt. Doch es will zurück, zurück zu seinen Eltern! Es war einmal, das ist alles, woran Weißnich sich erinnern kann. So fangen viele Geschichten an, die meisten sogar. Das kleine Mädchen und Weißnich machen sich auf die Suche nach Weißnichs Geschichte. Doch die zu finden ist gar nicht leicht: Sie geraten in eine Geschichte mit einem riesigen Krokodil, in eine Geschichte von einem einsamen Helden, in eine stürmische Geschichte, in eine Geschichte vom Sich-nicht-entscheiden-Können, in eine Comic-Geschichte ... bis sie endlich, endlich, auch die Geschichte von Weißnich finden ? und seine Eltern!

Seite für Seite überrascht Joke van Leeuwen mit Zeichnungen, Collagen, Comicstrips, Fotos und typografischen Spielereien. Meisterlich verwebt sie Text und Bild zu einer nicht trennbaren Einheit und erzählt mit großer Wärme, feinem Humor und Lust an dem Spiel mit Sprache die Geschichte vom Ursprung aller Geschichten.

Gerstenberg, 80 S., farbig ilustriert, EUR 12,95

  andere Titel des Autors z.B.
  • Als mein Vater ein Busch war
   
   
   
You are here: Home Archiv nach Jahren Herbst 2014 Ab 8