Personal tools
Document Actions

Ab 12/13

wnr446250826.jpg

So wüst und schön sah ich noch keinen Tag


von Elizabeth LaBan

Eine berührende Liebesgeschichte Geschichte über einen Außenseiter und seine große Liebe.

Der Buchtitel "So wüst und schön sah ich noch keinen Tag" ist ein Zitat aus Shakespeares Drama "Macbeth". Und über Shakespeare müssen die Schüler des Abschlussjahres am Irving-Internat einen notenentscheidenden Aufsatz verfassen.  Doch Tim hat, wie viele Jugendliche in diesem Alter, ganz andere Sorgen: er ist verliebt. Ausgerechnet er, der Außenseiter hat sich in die umschwärmte Vanessa verliebt, die ihm ganz unbefangen begegnet. Zum erstenmal hat Tim das Gefühl, kein Außenseiter zu sein. Doch er wird unvorsichtig und schätzt seine Krankheit falsch ein. Auf einem geheimen Nachtausflug kommt es dadurch zu einem Unfall, der vor allem sein Leben verändert, die anderen Beteiligten mindestens zum Nachdenken bringt.

Die Geschichte erfahren wird durch Duncan, der ein Jahr später als Nachnutzer von Tims Zimmer,  seine Tagebuchaufzeichnungen in Form von CDs findet. Tim hat diese für ihn deponiert, den auch Duncan hatte seine Rolle dabei.

Duncan taucht immer tiefer in Tims Gefühlswelt ein. Aber für Duncan ist Tims Geschichte auch der Anstoß, endlich den entscheidenden Schritt in Richtung Liebe zu tun.

Ein mitreißendes Debüt über das Erwachsenwerden, verbotene Liebe und Verlust.

Empfohlen ab 13 Jahren
Hanser, 284 S., EUR  16,90

wnr401061894.jpg

Die längste Nacht

 

von Isabel Abedi

 

Die Autorin steht für Qualität. Ihre Titel sind immer etwas Besonderes, so auch in diesem Fall. Das Einzige was stört sind die vielen Andeutungen von Anfang an, dass alles nicht so kommen wird, wie es sich die Protagonisten vorstellen. Eine harte Probe für ungeduldige Leserinnen! Denn dass der aufgesuchte Ferienort in der Toskana irgendetwas mit der Hauptprotagonistin und ihrer früh  ums Leben gekommenen Schwester zu tun hat, weiß man fast schon von Anfang an, doch wie, warum, wieso, weshalb - wie gesagt bzw. geschrieben - nichts für ungeduldige Menschen. Aber gerade deshalb toll spannend! Außerdem ein wunderschön gestaltetes Cover mit Ausstanzung.

Inhalt: 

Es sind nur ein paar Sätze in einem noch unveröffentlichten Manuskript, das Vita im Arbeitszimmer ihres Vaters findet – aber etwas an ihnen verzaubert und verstört die Siebzehnjährige gleichzeitig. Wenig später bricht sie mit ihren Freunden zu einer Fahrt quer durch Europa auf und stößt in Italien durch Zufall auf den Schauplatz des Manuskripts: Viagello, ein malerisches kleines Dorf. Der Ort strahlt für Vita eine merkwürdige Anziehungskraft aus, die sie jedoch nicht einordnen kann. Sie lernt  Luca und dessen italienische Familie kennen die sich ihr gegenüber recht merkwürdig verhalten. Noch ahnt sie nicht, was hinter dem allen steckt und dass sie sich auf eine Reise tief in ihre Erinnerungen begeben muss, an deren Ende etwas steht, was einst in Viagello geschah – in jener längsten Nacht ...

Empfohlen ab 13/14 Jahren

Arena, 408 S., mit gestanztem Schutzumschlag, UV-Lackierung auf dem Cover und Lesebändchen, EUR 19,99

Erscheint am 25.03.16

wnr733502133.jpg

Out of my mind. Mit Worten kann ich fliegen


von Sharon M. Draper
Aus dem Amerikanischen von Silvia Schröer

Der preisgekrönte internationale Bestseller – bewegend, herzerwärmend

Melody hat ein fotografisches Gedächtnis und ist die cleverste Schülerin auf der ganzen Schule. Doch niemand weiß es. Durch eine zerebrale Kinderlähmung ist sie schwerstbehindert und kann weder sprechen noch laufen noch schreiben. Als sie eines Tages doch einen Weg findet, sich auszudrücken ändert sich ihr gesamtes Leben. Endlich erkennen alle, wer sie wirklich ist – doch kann sie auch jeder so annehmen?

Hielt sich über 80 Wochen auf der Bestsellerliste der New York Times!
Fischer Taschenbuch, 317 S., EUR 7,99   

wnr423650229.jpg

Mulan


von Susanne Hornfeck
Verliebt in Shanghai
Das Beste aus zwei Kulturen

Drei Monate in der hippen Metropole Shanghai - für die meisten 16-Jährigen wäre das ein Traum. Mulan hingegen sieht ihren Aufenthalt bei der chinesischen Verwandtschaft mit sehr gemischten Gefühlen. Als Tochter eines Deutschen und einer Chinesin tut sich die Münchnerin mit ihrem fernöstlichen Erbe schwer, besonders seit es mit der Mutter nur noch Streit gibt, weil Mulan sich weigert, mit ihr Chinesisch zu sprechen und die Schrift zu lernen. Doch als sie ihre chinesische Familie kennenlernt, vor allem ihre Großmutter, erwacht die Neugierde am mütterlichen Erbe.
In Briefen öffnet sich ihre Mutter Mulan. Langsam begreift Mulan, wie es ihrer Mutter ergangen sein mußte als Kind in China und wie schwer es war in Deutschland Wurzeln zu schlagen. Am Ende schlägt ihre Mutter vor sie in Shanghai zu besuchen um mit ihr die letzten Tage ihres Aufenthalts dort zu verbringen und dann gemeinsam heimzufliegen. Der Prozess der Annäherung ist gelungen.
Etwas Liebe gehört auch zu der Geschichte. Mulan verliebt sich in Nianshen und er sich in sie. Durch ihn lernt sie chinesisch lesen und schreiben und kann sich noch besser in die Mentalität der Jugendlichen dort und der Gesellschaft einfühlen. Doch klar ist auch dass die beiden Jugendlichen zuerst ihren eigenen Platz im Leben finden müssen.

Empfohlen ab 13 Jahren

dtv Reihe Hanser, 264 S.,  EUR 12.95

wnr848920587.jpg

Raven


von Wendy Orr

Es soll der erste Familienausflug auf den Gipfel werden. Doch dann werden die 11-jährige Raven, ihre ältere Schwester Lily und ihr Stiefvater Scott beim Klettern in den kanadischen Rockies von einer Felslawine überrascht. Während Raven, die vorausgegangen ist, einen Hang hinunterruscht und nur leicht verletzt wird, sind Lily und Scott von Gesteinsbrocken eingeschlossen. Nun hängt alles davon ab, ob Raven – allein, verwundet und ohne Wasser - den Weg ins Tal findet, um Hilfe zu holen. Ein mühsamer Abstieg beginnt, der umso gefährlicher wird, als sie auf halber Strecke eine Bärenfamilie trifft.

Wendy Orr erzählt die packende Geschichte eines Mädchens, das über ihre Grenzen geht, um ihre Familie zu retten. Und dabei ein großes Stück erwachsen wird.

Aladin, 176 S., geb., EUR 12,95

wnr570403426.jpg

We all looked up


von Tommy Wallach

Was wäre, wenn ein riesiger Asteroid durchs All Richtung Erde trudeln würde und man eventuell nur noch zehn Wochen Zeit hätte, um all seine Wünsche und Hoffnungen in die Tat umzusetzen?

Peter, Eliza, Anita und Andy müssen sich kurz vor dem Schulabschluss genau dieser Frage stellen. Ihnen bleiben zehn Wochen, um all ihre Hoffnungen und ihre Herzen in die Waagschale zu werfen, denn vielleicht, vielleicht, ist es die einzige Zukunft, die sie haben. In diesem existentiellen Carpe-Diem-Szenario stellt sich für den Sunnyboy Peter ebenso wie für die ehrgeizige Anita die Frage, was für sie wirklich zählt, und auch der sorglose Andy und die fatalistische Eliza mit ihrer Nach-mir-die-Sintflut-Haltung müssen zum ersten Mal ernsthaft ihr Leben überdenken. Die Geschichte wird von den einzelnen Protagonisten aus deren jeweiliger Sicht erzählt. Ihre Gefühle, Konflikte, Sehnsüchte, alles was sie bisher unterdrückt haben bricht hervor. Interessant und glaubwürdig.

Ab 12 Jahren
cbj, 448 S. Taschenbuch, Klappenbroschur, EUR 12,99

wnr737353601.jpg

Bruder Wolf


von Carla Maia de Almeida Illustrator: António Jorge Gonçalves
Aus dem Portugiesischen von Claudia Stein

Ein preisverdächtiges Buch. Sticht sprachlich und erzähltechnisch sowie aufgrund der Ausstattung aus den vielen Neuerscheinungen hervor. Allerdings ist es auch genau aus diesen Gründen schwer zu lesen. Zwei Zeitebenen die farblich gekennzeichnet sind und über eine Familie berichten zum Zeitpunkt als es ihr noch gut ging - und heute sieben Jahre später in der portugiesischen Finanzkrise, die auch die Familie trifft und mit Auslöser für deren Zerfall ist. Die verwendeten indianischen Namen der Familienmitglieder, die wohl die Einheit der Familie als Stamm betonen sollen, sorgen beim Lesen für zusätzliche Verwirrung ebenso wie die Träume und Fantasien des Jungen Bolota der die Geschichte aus kindlicher bzw. jugendlicher Sicht erzählt.

Wenn man fünfzehn ist, sind sieben Jahre fast das halbe Leben. So lange ist es her, dass Bolotas Kindheit jäh endete. Dass in jenem Sommer alles außer Kontrolle geriet, weiß Bolota mit Sicherheit, warum und wie genau das passierte, jedoch nicht. Ihre Erinnerungen sind Bruchstücke. Da war die Autofahrt mit ihrem Vater zum Haus der Großeltern. Die Rückfahrt durch den Wald. Das Feuer, das immer näher kam. Der Vater, der Hilferufe hörte und in die Flammen lief. Und da war plötzlich ihr Hund, der aus dem Nichts neben dem Wagen auftauchte und ihr beistand – ihr Bruder Wolf.

Mit zweifarbigen Bildern des preisgekrönten Illustrators Jorge António Goncalves. Ausgewählt für den White Ravens Katalog

Empfohlen ab 12

Sauerländer, 172 S., EUR 14,99

wnr958540569.jpg

Wie ganz zufällig aus meinem Leben ein Buch wurde


von Annet Huizing

Katinka ist dreizehn und hat einen großen Traum: Sie möchte Schriftstellerin werden! Eines Tages nimmt sie all ihren Mut zusammen und bittet ihre Nachbarin, die berühmte Autorin Linda, um Tipps. Mit Lindas Hilfe schreibt Katinka ihre eigene Geschichte auf – von der neuen Frau an der Seite ihres Vaters, die sie nicht als neue Mutter akzeptieren kann. Ob es ein Happy End geben wird?

Annet Huizing nimmt den Traum vieler Jugendlicher, Schriftsteller zu werden, und strickt daraus eine unterhaltsame Geschichte voll hilfreicher Tipps. Wie funktionieren Rückblenden und was bedeutet show, don't tell? Ganz nebenbei erfahren die Leser, wie man eine gute Geschichte schreibt.

Und damit man gleich selbst aktiv werden kann, liegt dem Buch ein Notizheft bei. Darin sind alle Schreibtipps zusammengefasst, vor allem aber gibt es genug leere Seiten, um gleich selbst aktiv zu werden und seine eigene Geschichte aufzuschreiben!
Jugendroman,

Mixtvision, Flexcover mit extra Notizheft,  152 S., EUR 13,90

wnr423716864.jpg

Under Water


von Matt De la Pena


Überleben ist erst der Anfang!
 
Shy hat das große Los gezogen: er hat einen Ferienjob auf einem Luxuskreuzfahrtschiff ergattert: Sonne, Meer und Mädchen in Bikinis - so schlimm kann das ja nicht werden, denkt sich Shy.  Doch dann kommt alles anders. Grund dafür ist ein ungeheures Erdbeben das Kalifornien erschüttert und einen Tsunami auslöst.

Ein spannender Katastrophenthriller für alle Jugendlichen die ein spannendes Buch brauchen damit sie bis zum Schluß durchhalten.
 

ab 13 Jahren
dtv, Taschenbuch, 360 S., EUR 9,95

wnr551556677.jpg

Von Schatten und Licht


von Anne-Laure Bondoux

Der neue Roman der preisgekrönten Autorin Anne-Laure Bondoux ("Zeit der Wunder") – ein modernes Märchen voller Weisheit und Symbolik.

Nachdem ich es jetzt gelesen habe, finde ich es für 12/13jährige zu düster, das gehört zwar zur Steampunkatmosphäre, aber die Verluste und Rückschläge, die Verzweiflung und der oft nahe Tod der Protagonisten sind in Bilder gefasst, die zarte Gemüter um den Schlaf bringen können. Allerdings muß ich den Hut ziehen vor so viel Fantasie, Sprach- und Bildkraft! Das Buch wirkt definitiv nach!

Hama und Bo arbeiten in derselben Fabrik, und als sie sich begegnen, ist es die große Liebe. Obwohl sie sich nicht oft sehen – Hama steht tagsüber an ihrer Maschine, Bo arbeitet nachts –, erleben sie ein unbeschwertes Glück. Doch ein Unfall ändert alles und sie müssen aus der Stadt fliehen. Es beginnt eine abenteuerliche, lange Reise ins Unbekannte, mit seltsamen Begegnungen und unerwarteten Hindernissen. Und irgendwann müssen sich Hama und Bo fragen: Kann die Liebe auch dann bestehen, wenn der gemeinsame Weg immer steiniger wird, wenn die Schatten das Licht verdrängen?

ab 13 Jahren

Carlsen, 352 S., EUR 17,99

wnr841503534.jpg

wnr841503541.jpg

Pala. Die Braingame-Trilogie


von Marcel van Driel

Band 1 Pala - Das Spiel beginnt
Band 2 Pala - Das Geheimnis der Insel

Ein Oline-Spiel greift in die Realität über.

Die Regeln des Spiels sind gnadenlos: Überall auf der Welt spielen Jugendliche ein Online-Game, bei dem man Abenteuer auf der virtuellen Insel Pala bestehen muss. Auch Iris ist von dem Spiel begeistert, bis es plötzlich Realität wird. Denn die Insel gibt es wirklich. Und die besten Spieler werden nach Pala entführt und dort von Mr Oz, dem Erfinder des Spiels, zu Geheimagenten ausgebildet. Doch welches Ziel verfolgt Mr Oz, und wie kann man von der Insel entkommen? Fest steht nur eins: Auf Iris warten große Gefahren, und bald weiß sie nicht mehr, wem sie vertrauen kann.

Oetinger, je 320 S., broschiert, je EUR 10,99


Erscheinungstermin: April 2016 bw. Juni 2016

You are here: Home Archiv nach Jahren Frhj./Sommer 2016 JuBü Ab 12