Personal tools
Document Actions

Benjamin Wood Beastologe

wnr570152720.jpg

Benjamin Wood Beastologe


von R.L. LaFevers

Auftakt einer erfrischenden Reihe. Die Grundidee, Kind wird als Waise von skurillem Onkel, Tante etc. aufgenommen, dort erlebt es ebenso skurille Abenteuer ist bekannt. Hier wird dies vom Autor in eine haarsträubende Forschungs- und Abenteuergeschichte eingebettet, in der, eigentlich ausgestorbene, Tiere eine Rolle spielen.


Jetzt:Bd. 1 Die Suche nach dem Phönix.


Benjamin Wood kann es kaum glauben, als er erfährt, dass er der letzte Nachkomme berühmter Forscher sein soll – genauer gesagt von Beastologen, die geheimnisvolle fantastische Wesen in aller Welt studieren. Doch nachdem seine Eltern auf einer Expedition spurlos verschwunden sind, nimmt ihn seine resolute Tante Phil in die Lehre, um ihn auszubilden. Flugs ist er auch schon mittendrin in seinem ersten Abenteuer – und muss in der arabischen Wüste nicht nur das wertvolle Ei des letzten Phönix, sondern auch seine entführte Tante retten ...


Nette Reihe, die  Kinder ab 9 Jahren gefallen wird.

Sehr ansprechendes Layout und Zeichnungen im Stil von Tony DiTerlizzi (Spiderwick, Kenny, der Drache, Wondla) oder Timo Grubing (Schattenwaldgeheimnisse)

cbj,, gebunden, 160 S., EUR 8,99

vorherige nächste Empfehlung
You are here: Home Archiv nach Jahren Frühjahr 2014 Ab 8/9